Ausbildung Feinwerkmechaniker (m/w/d)

Ausbildung ab 01.09.2023

Mit insgesamt 1600 Mitarbeitenden an sechs Standorten in Deutschland, Lettland und der Slowakei sind wir ein führender Hersteller von Massivholzprodukten in Europa. Aus dem in jeder Hinsicht einzigartigen Baustoff Holz produzieren wir unter Beachtung hoher Qualitätsstandards nachhaltige, klimafreundliche Produkte, die wir weltweit vertreiben. Qualität und Nachhaltigkeit stehen bei uns im Mittelpunkt - auch bei der Zusammenarbeit mit unserem Personal. 

Wir suchen für unseren Standort in D-91634 Wilburgstetten ab dem 01.09.2023 Auszubildende für den Beruf Feinwerkmechaniker (m/w/d).

     

    Du hast schon als Kind gerne mit Legosteinen gebaut oder an winzigen Bauteilen herumgebastelt, du bist handwerklich sehr begabt und liebst es exakt und präzise zu arbeiten? Dann bist du wie geschaffen für eine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker (m/w/d) bei rettenmeier®.  

    Während deiner dreieinhalbjährigen Ausbildung bei uns lernst du alle möglichen Produktionsbereiche von rettenmeier® kennen. Nach deiner Grundausbildung der Metallbearbeitung in unserer betriebseigenen Ausbildungswerkstatt beherrschst du alle wichtigen handwerklichen Techniken wie Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und den verschiedenen Fügetechniken. Du lernst das Arbeiten mit computergesteuerten Werkzeugmaschinen, Schleif- und Lötautomaten sowie Kettenschärfmaschinen. Du arbeitest ständig mit den unterschiedlichsten Messwerkzeugen und lernst Präzisionsarbeit – die perfekte Balance zwischen Handarbeit und Hightech. Bereit für deinen spannenden Berufsalltag bei rettenmeier®? ​​​​​​​

    KURZ: Präzisionsarbeit in Montage und Reparatur von Werkzeugen und Produktionsanlagen
    START: September
    DAUER: 3,5 Jahre (Verkürzung möglich)
    NOTWENDIGE QUALIFIKATIONEN: Guter Hauptschulabschluss oder höherer Bildungsabschluss
    WEITERBILDUNGSMÖGLICHKEITEN: geprüfte*r Feinwerkmechanikermeister*in, staatlich geprüfte*r Techniker*in
    SCHULE: Staatliche Berufsschule, Rothenburg, Staatliche Berufsschule, Fürth, Überbetriebliche Ausbildung, Nürnberg
    Passender Beruf, wenn ...

    Passender Beruf, wenn ...

    • du Lust auf einen Handwerksberuf hast.
    • Rechnen zu deinen Stärken zählt.
    • dir Genauigkeit bei der Arbeit wichtig ist.

    Kein passender Beruf, wenn ...

    • Technik dich nicht interessiert.
    • dir das Auge für Details fehlt.
    • du handwerklich total ungeschickt bist.

    Ausbildungsinhalte:

    • Grundausbildung Metallbearbeitung
    • Einrichtung von Werkzeugmaschinen
    • Drehen, Fräsen, Bohren und Schleifen von Metallen
    • Planung von Arbeitsabläufen
    • Wartung und Reparatur von Maschinen
       

    Azubi-Programm

    Bewerbung an: